Schulungen

Gregor Fellenz zeigt auf Vortragsfolien

In Bereich Termine finden Sie Schulungen und Vorträge die über verschiedene Anbieter realisiert werden.

Gerne mache ich Ihnen ein Angebot für eine individuelle Firmenschulung.

E-Books mit Adobe InDesign CC

Vorkenntnisse/Voraussetzungen: InDesign Kenntnisse sind notwendig.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Mediengestalter, Grafiker, Hersteller und alle, die E-Books erstellen wollen.

Seminarziel/Kurzbeschreibung: Spätestens seit dem iPad und Kindle sind E-Books in aller Munde. Mit InDesign in der Version CC hat Adobe die Möglichkeiten, effizient E-Books nach dem EPUB-Standard zu produzieren deutlich erweitert. War vor kurzem noch ein medienneutraler Workflow notwendig, können inzwischen auch kleinere Anbieter qualitativ hochwertige E-Books direkt aus InDesign-Druckdaten erstellen.
Dieses Seminar bietet einen praxisorientierten Einstieg in die Erstellung von EPUB-Dateien. Neben der Erstellung von EPUBs mit InDesign wird auch die Bearbeitung von EPUB-Dateien und die Transformation für den amazon Kindle gezeigt. Konzeptionelle Fragen zu digitalen Medien und Hintergrundinformationen runden das Seminar ab.
Nach dem Seminar wissen Sie wie InDesign-Dokumente für den EPUB-Export aufgebaut werden müssen und können E-Books für verschiedene Plattformen erstellen.

Inhalte:

  1. Anatomie einer EPUB Datei
    • Aufbau des Datenformats EPUB, Grundlagen in XHTML, CSS und XML.
  2. Dokumente in InDesign vorbereiten
    • Was beim Aufbau von Dokumenten beachtet werden muss, Bildgrößen und Formate, Verankern von Objekten, Tags-Zuordnung, Umgang mit dem Artikel-Bedienfeld, Inhaltsverzeichnisse, Objektexportoptionen, Metadaten.
    • Exportoptionen
    • Feintuning beim Export, die richtigen Einstellungen für das optimale Ergebnis finden.
  3. EPUB Editoren und Validierung
    • Umgang mit dem Editor Sigil, kleine CSS Anpassungen durchführen, EPUBs validieren.
  4. Transformation für den Kindle
    • EPUB-Dateien in das AZW-Format konvertieren.

Dauer: 2 Tage

Zur Übersicht

E-Books Advanced

Vorkenntnisse/Voraussetzungen: Basiskenntnisse von HTML und CSS sind notwendig.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Mediengestalter, Hersteller und alle, die E-Books individuell anpassen und gestalten wollen.

Seminarziel/Kurzbeschreibung: Mit der zunehmenden Verbreitung von iPad und Kindle haben sich auch E-Books durchgesetzt. Die E-Book-Exporte aus DTP-Programmen wie InDesign stoßen bei individuellen Anpassungs- und Gestaltungswünschen der Auftraggeber allerdings an ihre Grenzen.
Dieses Seminar zeigt praxisorientiert die Bearbeitung und Anpassung von EPUB-Dateien. Der EPUB-Standard, die Technologien XHTML und CSS werden vorgestellt. Weiterhin wird gezeigt, worauf bei der Transformation in das amazon-Kindle-Format geachtet werden muss.
Nach dem Seminar können Sie selbständig EPUB-Dateien anpassen und erweitern. Sie können die Funktionen der Lesegeräte einschätzen und spezielle Anpassungen für die Lesegeräte vornehmen.

Inhalte:

  1. Dem E-Book auf den Zahn fühlen
    • Das Dateiformat EPUB, Standard und Unterstützung. XHTML, HTLM5, CSS, EPUBs Validieren. Weitere Formate kennen und einschätzen lernen.
  2. Mehr aus E-Books herausholen
    • E-Books individuell gestalten. Tools und Programme: Sigil oder Oxygen? EPUB Anpassungen mit CSS und HTML, Einbinden von Video und Sound.
  3. Formatvielfalt
    • EPUB für den Kindle transformieren. Welche Einschränkungen sind zu beachten.
  4. Was funktioniert wo?
    • EPUB-Testing auf dem iPad und Kindle. Marktübersicht Lesegeräte.

Dauer: 1 Tag

Zur Übersicht

Effizienter Suchen&Ersetzen mit GREP

Vorkenntnisse/Voraussetzungen: Basis InDesign Kenntnisse sind sinnvoll.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Mediengestalter und Grafiker.

Seminarziel/Kurzbeschreibung: Mit Hilfe von GREP kann man wahre Suchen&Ersetzen-Wunder vollbringen. Durch Platzhalter, variable Trefferlängen und die Verwendung der Suchergebnisse in der Ersetzung, erschließen sich zahlreiche neue Möglichkeiten. So kann man mit GREP beispielsweise Telefonnummern oder Tausenderstellen trennen, Vornamen abkürzen, falsche Schreibweisen aufspüren alle Produktnummern in einem Dokument suchen und noch vieles mehr. Kurz: Jede Suchanfrage die sich systematisch und logisch beschreiben lässt, kann auch als GREP-Suche formuliert werden. Im Seminar gibt es ausreichend Zeit für Praxisübungen anhand von Beispielen aus dem Produktionsalltag. Es besteht die Möglichkeit, konkrete Probleme vorab an den Kursleiter zu schicken. Die Lösungswege werden dann in der Schulung erläutert.
Nach dem Seminar sind Sie in der Lage die GREP-Funktion effizient einzusetzen. Sie können GREP Anfragen formulieren und einschätzen ob eine Aufgabe für GREP geeignet ist.

Inhalte:

  1. Systematische Einführung in GREP
    • Zeichenklassen, Platzhalter, Wiederholungsmodifikatoren, Sonderzeichen, Positionen, Fundstellen in der Ersetzung verwenden.
  2. Erweiterte GREP Techniken
    • Mit Look-Around-Assertions vorhergehende und nachfolgende Zeichen berücksichtigen, Unicode-Zeichen und -Properties verwenden.
  3. Grep-Stile
    • Absatzformate durch GREP-Stile erweitern.
  4. Die besten GREP Tools.
    • Wiederkehrende Suchanfragen noch effizienter mit Skripten oder Ersetzungslisten bearbeiten.

Dauer: 1 Tag

Zur Übersicht

Reguläre Ausdrücke für Fortgeschrittene

Vorkenntnisse/Voraussetzungen: Basiswissen Reguläre Ausdrücke bzw. GREP unter InDesign.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an InDesign Power User, Medieninformatiker und alle die Reguläre Ausdrücke einsetzen.

Seminarziel/Kurzbeschreibung: Mit Regulären Ausdrücken kann man unglaublich effizient Suchen&Ersetzen Anfragen durchführen. Während die meisten Anwender sich mit der Suche nach Zeichenklassen und der Verwendung von Fundstellen in der Ersetzung begnügen, zeigt dieses Seminar weitere mächtige Techniken.

Inhalte:

  1. Wiederholung Reguläre Ausdrücke/GREP Basiswissen
    • Eine kurze Übersicht über die vorausgesetzten Themen zur Auffrischung
  2. RegEx/GREP Advanced
    • Zeichenklassen im Detail und Unicode Properties
    • Backreferences in der Suche einsetzen
    • Lookaround Assertions einsetzen
    • Atomic Grouping und possessive Quantifizierer
    • Abfragen/Conditionals
  3. RegEx Performance Optimierung
    • Theoretische Grundlagen Reguläre Ausdrükce
    • Wirkungsvolle Optimierungen
  4. RegeEx Flavors
    • InDesign findet anders als Perl oder Java. Welche Suchengines wird eingesetzt, und was ist zu berücksichtigen?

Dauer: 1 Tag

Zur Übersicht

InDesign Automatisierung mit JavaScript

Vorkenntnisse/Voraussetzungen: Gute InDesign Kenntnisse sind notwendig. Programmierkenntnisse sind hilfreich aber keine Voraussetzung.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an InDesign Power User, Mediengestalter, Hersteller, Grafiker und Medieninformatiker.

Seminarziel/Kurzbeschreibung: Adobe InDesign ist das tägliche Handwerkszeug zur professionellen Gestaltung und Produktion von Druckerzeugnissen. Viele Routinearbeiten mit InDesign, die in der Ausführung zeit- und nervenaufreibend sind, können von Skripten übernommen werden. Das dazu verwendete JavaScript und das InDesign-Objektmodell werden in diesem Seminar anhand von Beispielen vorgestellt und erklärt. Die im Seminar vorgestellten Skripte werden direkt von den Teilnehmern programmiert und orientieren sich an der Praxis – vieles kann direkt eingesetzt werden, auf graue Theorie wird verzichtet. Im Seminar wird die Skriptsprache JavaScript vorgestellt, die auf Mac und PC plattformunabhängig eingesetzt werden kann.
Jeder kann InDesign automatisieren! Das Seminar setzt lediglich solide InDesign-Grundkenntnisse voraus. Der Referent ist Autor des Buchs InDesign automatisieren, Keine Angst vor Skripting, GREP & Co., das im dPunkt Verlag erschienen ist.

Inhalte:

  1. Skripte in InDesign verwenden
    • Was kann Skripting? Skripte finden, installieren und einsetzen.
  2. Adobe ExtendScript Toolkit
    • Die Entwicklungsumgebung für InDesign kennenlernen.
  3. InDesign Skripting mit JavaScript
    • Grundlagen in JavaScript. Das InDesign Objektmodell kennenlernen, u.a. wird der Umgang mit Textobjekten, Absatz- und Zeichenformatierungen, Rahmenobjekten, Bildern und Dateien, Seiten und Dokumente sowie das Suchen und Ersetzen vorgestellt.
  4. Best Practice
    • Format- und Mustervorlagen, Schritte der Skripterstellung, Best Practice JavaScript, Skript-Templates nutzen.
  5. Programmierkonzepte Word/XML
    • Einen Workflow mit Word-Dateien automatisieren. Umgang mit XML-Dateien im Skripting.

Dauer: 2-3 Tage

Zur Übersicht