Adobe InDesign Spezial Inhalte aus WordPress übernehmen

Inhalt
  • Cloud Publishing
    • Mögliche Workflows und Content First
    • Eingesetzt Technologien: XML und REST
  • WordPress
    • Eine Webseite mit WordPress einrichten
    • HTML und Co.
  • InDesign mit WordPress anbinden
    • press2id
    • Ein Template einrichten: Formatierungen ändern
    • Bildverwaltung: Bilder mit hochaufgelösten Varianten austauschen
    • Ab in den Maschinenkeller: Umsetzung der Formate im XSLT anpassen
Seminar-Beschreibung

Bei crossmedialer Medienproduktion werden die Inhalte gemäß „Content First“ in einem Content Management System erfasst. Wie kann InDesign da mithalten? Ganz einfach, es lernt den direkten Zugriff aufs Internet.
Sie erstellen eine eigene Webseite mit WordPress und verbinden diese mit einem InDesign-Template.
Mithilfe von press2id (https://github.com/grefel/ press2id) wird diese Verbindung hergestellt. Dann wird ein Template eingerichtet und das Zusammenspiel zwischen Formaten und Elementen vertieft. Wer es noch genauer wissen will, kann die zugehörige Mapping-Funktion selbst mit XSLT anpassen. Fehlen noch hochaufgelöste Bilder für das Printprodukt.

Zur Anmeldung: https://www.dmpi-bw.de/seminare-events-stuttgart/seminare/publishing/adobe-indesign-spezial-wordpress

Termin: 1. April 2020
09:00 – 16:30
Ort: Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e. V.
Zeppelinstraße 39 , 73760 Ostfildern/Kemnat

Kommentare sind geschlossen.